10/01/2021

Bundesverband Digitale Bildung e.V. und sofatutor rufen Award „Schule Digital“ aus

  • Der Bundesverband Digital Bildung e.V. (BvDB) und die Online-Lernplattform sofatutor haben den Award „Schule Digital“ 2021 ins Leben gerufen. Ab sofort können sich Schulen aus dem DACH-Raum bewerben.
  • Der Bundesverband Digitale Bildung (BvDB) versteht sich seit über vier Jahren als Netzwerk aus Bildungsinstitutionen, Unternehmen, Wissenschaft und Politik. 2007 gegründet, ist sofatutor mit über einer Million Nutzer*innen und mehr als 10.000 Lernvideos die umfangreichste Online-Lernplattform im deutschsprachigen Raum.
  • Mit dem Award sollen Initiativen ausgezeichnet werden, die das Schulleben auf besondere Weise fördern und dazu digitale Tools einsetzen. Gesucht werden neben Best-Practices auch Einzelpersonen, die ihre Schule in Eigenleistung digital fit gemacht haben.
  • Berlin, 1. Oktober 2021 – Digitale Lernplattformen, Onlinesprechstunden oder Computer für alle: Laut dem aktuellen ifo-Bildungsbarometer wünschen sich Eltern mehr digitale Angebote an Schulen – auch nach der Corona-Pandemie. Die Mehrheit (81 %) will sogar, dass Lehrkräfte verpflichtet werden, sich zum Thema Online-Unterricht fortzubilden.

    Dabei gibt es nicht nur Grund zum Meckern: An vielen Schulen werden bereits digitale Schulprojekte umgesetzt. Um Lehrkräfte und Schulen über Ländergrenzen hinweg zu inspirieren und außerordentliches Engagement im Digitalisierungsprozess der Schulen zu würdigen, haben der "Bundesverband Digitale Bildung e.V. (BvDB) ":https://bvdb.org/und eine der führenden Online-Lernplattformen in Deutschland sofatutor jetzt den Award „Schule Digital“ 2021 ins Leben gerufen. Teilnehmen können ab sofort alle Schulen im deutschsprachigen Raum (DACH), unabhängig vom Schulträger. Zudem können Schulen bzw. ihre Projekte vom Schulträger, der Schulleitung, Lehrkräften, den Eltern oder Schüler*innen vorgeschlagen werden.

    „Mit dem Award möchten wir das Augenmerk auf Initiativen und Personen lenken, die digitalen Unterricht vorantreiben und mit neuen kreativen Ideen vorangehen“, begründet Dr. Marc Klages, Vorstandsvorsitzender vom Bundesverband Digitale Bildung e. V., die Idee für den Award in Kooperation mit der Lernplattform sofatutor.

    Gesucht werden inspirierende Beiträge in drei Kategorien sowie dem Sonderpreis „Digi Hero“. Die besten eingereichten Projekte werden mit jeweils einer sofatutor-Schullizenz für ein Jahr sowie einer Geldprämie im Wert von 2.000 € ausgezeichnet.

    Die Kategorien im Überblick

    In den Kategorien „Schule im Web: Beste Schulwebseite“, „Digitaler Unterricht in heterogenen Lerngruppen“ und „Projektbasiertes Lernen: Selbststeuerung und Medienkompetenz“ werden Projekte aus der Praxis ausgezeichnet, die mit Hilfe digitaler Ansätze den Schulalltag bereichern. Einen besonderen Fokus legt die Jury dabei auf Projekte, die die Medienkompetenz der Schüler*innen fördern.

    Mit dem Sonderpreis „Digi Hero“ sollen darüber hinaus erstmals Einzelpersonen ausgezeichnet werden, die sich für die Digitalisierung ihrer Schule stark machen. „Wir beobachten immer wieder, dass es oft das besondere Engagement von einigen wenigen Menschen ist, die ihre Schule nebenbei digitalisieren und das Kollegium fortbilden – obwohl das vielleicht nicht mal ihre Aufgabe ist“, erklärt Stephan Bayer. „Ob der Hausmeister, die Informatiklehrerin oder die Schulleitung, die noch am Wochenende oder nach Feierabend Laptops warten und Schulungen für die Kolleg*innen vorbereiten – genau diese Personen wollen wir mit dem „Digi Hero“ würdigen und endlich einmal Danke zu sagen.“

    Alle Infos zum Award unter: https://schulwettbewerb.sofatutor.com/.

    PDF herunterladen